Jul 11

Kino-Neustarts Juli 2017

Auch der Juli 2017 hat wieder interessante Kino-Neustarts zu bieten: Die Geschichte der Liebe (The History of Love), Das unerwartete Glück der Familie Payan (Le Petit locataire), Sie nannten ihn Spencer sowie Ostwind 3 – Aufbruch nach Ora. Weitere Neustarts sind auf den Seiten von cinesearch.com zu finden.

Romantik

Die Geschichte der Liebe (The History of Love)

Kurz vor dem Zweiten Weltkrieg in Polen: Der Jude Leo verliebt sich in Alma, schwört ihr ewige Treue und widmet ihr ein Buch. Doch die deutschen Truppen sind im Anmarsch und Alma flüchtet mit ihrer Familie in die USA. Leo versteckt sich vor den Nazis. Nach Jahrzehnten denkt er noch immer an seine große Liebe. Zeitgleich findet ein junges Mädchen in New York das Manuskript seines Buches. Die 15-jährige Alma wurde nach der Alma aus Leos Buch benannt. Ihre Schicksale sind miteinander verbunden und „Die Geschichte der Liebe“ führt die beiden schließlich zusammen. In den Hauptrollen sind Gemma Arterton und Elliott Gould zu sehen. Radu Mihaileanus („Zug des Lebens“) Spielfilm basiert auf dem gleichnamigen Roman der amerikanischen Autorin Nicole Krauss. Als Regisseur war zunächst Alfonso Cuarón („Gravity“) vorgesehen. Leo sollte eigentlich von John Hurt gespielt werden. Nachdem dieser schwer erkrankte, bekam Derek Jacobi die Rolle. Siehe auch: deutscher Trailer.

Start: 20.07.2017

Komödie

Das unerwartete Glück der Familie Payan (Le Petit locataire)

Das Spielfilmdebüt der französischen Regisseurin Nadège Loiseau ist ein amüsantes „feel-good movie“ par excellence. Im Mittelpunkt der herzerfrischenden Geschichte steht eine liebenswert chaotische Familie. Hauptdarstellerin Karin Viard spielt eine Frau, die kurz vor der Menopause plötzlich noch einmal schwanger wird. Erneut beweist sie hier ihre komisches Talent. In der Erfolgskomödie „Verstehen Sie die Béliers?“ spielte Karin Viard eine taubstumme Bäuerin und war für diese Rolle für den französischen Filmpreis César als beste Hauptdarstellerin nominiert.

Start 20.07.2017

Dokumentation

Sie nannten ihn Spencer

Karl-Martin Pols Doku über Bud Spencer ist irritierend und hat viele Facetten. Die Kombination von Scripted Reality und seriösen Interviews wirkt teilweise komisch, ist dabei jedoch akribisch recherchiert und ausgestattet. Es ist eine Vielzahl an originalem Material und Filmausschnitten zu sehen. Zwei Fans begeben sich auf die Suche nach Carlo Pedersoli, bekannt als Bud Spencer. Sie gehen auf eine Reise, um ihn zu finden. Dabei treffen sie Terence Hill und viele andere Weggefährten des Italo Western-Stars. Alle Fans von Bud Spencer werden diese liebevolle Hommage an den Schauspieler und Lebenskünstler lieben. der 2016 verstarb. Die Vorbereitung der ersten Bud Spencer-Doku dauerte acht Jahre und wurde u.a. von Crowdfunding-Förderern auf Startnext unterstützt. Siehe auch: deutscher Trailer.

Start 27.07.2017

Abenteuer

Ostwind 3 – Aufbruch nach Ora

Mika ist im Therapiezentrum Kaltenbach als Pferdevorsteherin berühmt geworden. Jedoch wächst ihr die Aufgabe langsam über den Kopf und sie sehnt sich nach Freiheit. Nach einem Streit mit ihrer Großmutter bricht sie mit Ostwind auf nach Andalusien. Dort vermutet sie die Wurzeln von Ostwind. Auf einer Hazienda wird sie mit einer Aushilfskraft verwechselt und zum Arbeiten eingeteilt. Sie reitet weiter und entdeckt mitten in der Steppe einen magischen Ort: die Wasserquelle Ora und eine Herde Wildpferde, Ostwinds Familie. Dort trifft sie Tara, die hier mit den Pferden lebt. Doch den Pferden droht Gefahr: das Land und die Quelle wurden an einen ausbeuterischen Unternehmer verkauft. Mika und ihre Freunde wollen die Pferde retten und dazu das Rennen von Ora, eine uralte Tradition, wieder ins Leben rufen. In den Hauptrollen sind Hanna Binke, Nicolette Krebitz und Cornelia Froboess zu sehen. Regisseurin Katja von Garnier Platz hatte bereits in ihrem Debütfilm „Bandits“ mit Nicolette Krebitz zusammen gearbeitet.

Start 27.07.2017

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filmboersen.de/film/kino-neustarts-juli-2017.html

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.